Augenzwinkern,  Waldorf und Salat

Von Spargel und Stollen

Fusion cooking bezeichnet im Allgemeinen die Verwendung verschiedener kultureller Einflüsse und Zutaten beim Kochen. An sich etwas, das mir sehr liegt, muss ich doch ab und an eine deutsche Zubereitung mit den hier in Holland erhältlichen Produkten abwandeln oder verfeinern. Ich habe mich mittlerweile auch daran gewöhnt, dass Spekulatius in diesem Land kein Winter- oder Weihnachtsgebäck sein muss, sondern ganzjährig verfügbar ist. Normalerweise weiss ich ausserdem, dass Stollen hier nicht nur zur Weihnachtszeit angeboten wird, sondern als Festtagsstollen auch gerne zu Ostern. Doch die Anzeige fuer Stollen und frischen holländischen Spargel, der ich heute entgegen kam, hat mich dann doch irgendwie wieder erinnert, dass manche Dinge einfach nur in bestimmten Zeiten angeboten werden sollten. Das wäre dann die saisonale Küche. Dabei bin ich mir gerade nicht so ganz sicher, störe ich mich mehr am Stollen, der für mich halt einfach immer noch ein (Vor-)Weihnachtsgebäck ist, oder am Spargel, der knapp vorm Ende der Spargelsaison am 24. Juni gefühltermassen überhaupt erst angeboten wird.

Fusion Cooking neugedacht heisst anscheinend auch, dass durch die fast ständige und zum Teil ganzjährige Verfuegbarkeit von vielen Produkten, wie beispielsweise Erdbeeren, saisonale Küche immer mehr an Bedeutung verliert. Auch die Klimaveränderung tut ihr übriges hierzu. Es scheint also, dass ein anderes Klima erste einmal Dinge nicht nur zum Schlechteren verändert – obwohl mein Sorge natürlich wächst, dass das Meer halt doch irgendwann in meinem Wohnzimmer vorbeischaut. Rieslingweine aus Norwegen und schwere Rotweine aus der Pfalz sind halt die Zukunft. So lange wir überhaupt zu essen haben, sollte ich mich freuen über das, was es gibt….

Nachtrag: Meine Schwester hat gerade geappt, dass sie heute den ersten Deutschen Spargel gekauft hat….

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial