Waldorf und Salat

  • Cello,  Corona Situation,  Emil,  Parenthood,  Schwimmen,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    Mal wieder Cello Biennale….

    Alle Jahre wieder, also normalerweise alle zwei Jahre, aber durch Corona auch im letzten Jahr als Teil 2 vom Jahr davor, findet die Cello Binneale statt. Dieses Jahr in der neunten Ausgabe, also seit etwa 16 Jahren. Nicht ganz so lange spielt mittlerweile Emil mit, aber immerhin ist dies seine vierte Biennale. Wie auch in den Jahren zuvor finden die Proben hierzu in vier unterschiedlichen Staedten mit jeweils etwa einem Viertel der insgesamt ca. 160 Teilnehmer statt. Fuer uns ist Amstelveen am naechsten dran. Das Parkhaus ist mittlerweile bekannt und gehasst (obwohl wir heute so frueg da waren, dass ich problemlos einen Parkplatz mit Ladesaeule bekommen habe), das Gebaeude und…

  • grayscale photo of victoria queen coin on top of rock
    Medien,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    The Queen is dead, long live the King

    Vergangene Woche ist die Queen gestorben. Nun ist das Ableben einer weit ueber 90-jaehrigen Frau auf der einen Seite ein normaler Vorgang und selbtsverstaendlich etwas, das auch in diesem Alter traurig stimmen darf und sollte. Als letzten Donnerstag sich die Nachricht verbreitete, dass Elizabeth II unter aerztliche Aufsicht gestellt wurde, die BBC Sondersendungen brachte (mit schwarzen Krawatten), da bahnte sich bereits an, was wenige Stunden spaeter Gewissheit wurde: Charles ist Keonig. In den Stunden bevor der Tod offiziell bekannt gegeben wurde dachte ich an das Ableben von Papst Johannes Paul II. Ich hatte ein wenig die Sorge, dass das Medieninteresse aehnlich wie damals sein wuerde (das hat sich bestaetigt) und…

  • Corona Situation,  Schwimmen,  Tauchen,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    Der Herbst ist da

    Hurra, der Herbst ist da, es ist September, das heisst, kalendarisch hat der Sommer zwar noch ein paar Tage, aber meteorologisch ist es Herbst ab heute. Noch habe ich keine Weihnachtsartikel entdeckt, aber die ersten haben schon Fotos von Lebkuchen gepostet (in diesem Jahr habe ich auch von Supermaerkten hierzu Fotos und selbstironische Posts gesehen). Im Garten lasse ich gerade den Pool leerlaufen (ob das so ein Erfolg war, das DIng ueberhaupt hin zu stellen?) und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis wir hoffentlich die Birnen im Garten ernten koennen. Die Waesche hanegt noch draussen zum trocknen, wird das auch noch eine Weile tun, aber es wird…

  • Augenzwinkern,  Waldorf und Salat

    Von Spargel und Stollen

    Fusion cooking bezeichnet im Allgemeinen die Verwendung verschiedener kultureller Einflüsse und Zutaten beim Kochen. An sich etwas, das mir sehr liegt, muss ich doch ab und an eine deutsche Zubereitung mit den hier in Holland erhältlichen Produkten abwandeln oder verfeinern. Ich habe mich mittlerweile auch daran gewöhnt, dass Spekulatius in diesem Land kein Winter- oder Weihnachtsgebäck sein muss, sondern ganzjährig verfügbar ist. Normalerweise weiss ich ausserdem, dass Stollen hier nicht nur zur Weihnachtszeit angeboten wird, sondern als Festtagsstollen auch gerne zu Ostern. Doch die Anzeige fuer Stollen und frischen holländischen Spargel, der ich heute entgegen kam, hat mich dann doch irgendwie wieder erinnert, dass manche Dinge einfach nur in bestimmten…

  • Annika,  Augenzwinkern,  Corona Situation,  Elisabeth,  Emil,  Nils,  Ulrich,  Waldorf und Salat

    Neujahrskonzert – Prost Neujahr!

    Wahrscheinlich kennt jeder von uns Traditionen, die sich mit dem Neujahrsfest und der Silvesternacht davor, verbinden. Manche leben wir nach, manche haben wir (fast schon) vergessen und wieder andere stürzen uns sogar in einen Trudel von Empörung in den sozialen Nettzwerken. Für mich hat das Jahr 2022 mit der Tradition gemeinsam runter zu zählen und anzustoßen angefangen. Die Kinder haben wie wir zwei Erwachsenen Sekt bekommen (alkoholfreien Rieslingsprudelirgendwas) und gemeinsam haben wir auf der Leinwand im Wohnzimmer den Countdown zum neuen und zugleich die letzten 10 Sekunden des Jahres 2021 angesehen. Den Silvestertag selbst habe ich erst mit Arbeit, dann mit Raclette und anschließend einem Heimkinofilm verbracht. Ungeachtet des Verbots…

  • Augenzwinkern,  Corona Situation,  Elisabeth,  Sprache,  Ulrich,  Waldorf und Salat

    Rotkohl

    Frau hat gleich eine KiGoSitzung. Wie weiter nach Corona(hochzeit) mit den Kindergottesdiensten, jetzt, wo Advent usw. anstehen. Frau: Was würdest Du zu St. Martin mit den Kindern machen?Ich: Ich würde einen großen Rotkohl kaufen, hobeln und mit viel Apfelkompott und Rotwein kochen und dann Gänsekeulen…Frau: Nein, für die Kinder.Ich: Ok, dann halt Apfelsaft statt Rotwein.Frau: Nein, ehrlich.Ich: OK, auch für die Kinder würde ich Rotwein nehmen, kocht sich ja raus.Frau: …..

  • Corona Situation,  Waldorf und Salat

    Stille Nacht… ganz ruhig

    Ganz ruhig und ohne Hetze war unser Heilg Abend dieses Jahr. Naja, ruhig nicht immer den ganzen Tag lang, weil die Kinder doch ungeheuer aufgeregt (und unausstehlich) waren. Also doch hin und wieder lauter geworden. Dafür war der morgendliche Einkauf trotz Weihnachten recht ruhig und wenig los. Letzte frische Dinge gekauft und dann Warten auf’s Christkind. Geschenke waren groß und üppig, Lameta war früher mehr – gab es nämlich mal wieder keines (gibt es das überhaupt noch?). Amazon hat für ein wenig Tauscherei gesorgt, weil dann doch manche (etliche) Pakete falsch verpackt waren, aber zumindest hat jetzt jeder was, mit dem er oder sie glücklich ist. Essen, Trinken und dann…

  • Augenzwinkern,  Erziehung,  Parenthood,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    Gender Reveal Ballons

    Dinge gibt’s, da denkt man sich erst: warum hab ich das nicht erfunden und dann im zweiten Durchgang: was für ein Idiot erfindet so was? Gender Reveal Ballons, also Luftballons, die mit blauem oder rosa Konfetti gefüllt sind (oder beidem), die undurchsichtig sind und die durch PLatzenlassen das Geschlecht des kommenden Nachwuchses angeben. Was ein Getue! Und noch schlimmer: die Reaktionen darauf: ein „gratuliere“. Warum? So viele Geschechter gibt es ja dann doch nicht und wenn man beim einen gratuliert, was hätte man beim anderen Geschlecht getan – kondoliert? Mir stösst das sauer auf, zum einen der Hype, es wird ein Junge, er wird ein Mädchen, es wird ein Frosch………

  • Bildung,  Corona Situation,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    Kaugummiautomat

    Seit kurzem arbeite ich für einen großen Streamingdienst (angestellt über ein CallCenter) und das Bild, das ich oft gebrauche, um das Abrechnungsmodel dieses Prepaidanbieters zu erklären, ist das Beispiel des Kaugummiautomaten. Steckt man Geld rein, dann kann man am Rädchen drehen und bekommt seinen Kaugummi. Kein Geld – kein Kaugummi. Kein Zehnpfennigstück dabei, dafür eine Mark: kein Kaugummi, auch keine zehn Kaugummis. Ich weiß gar nicht, wie das heute in Deutschland ist, ob diese zumeist roten Automaten mit einer Glasscheibe, um die Ware begutachten zu können, überhaupt noch auf den Dörfern und in den Städten hängen oder ob sich dieses Geschäftsmodel nicht längst überlebt hat. Früher lernte man mit diesen…

  • Corona Situation,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

    Thuiswerken: zo hou je het vol

    Habe gerade eine Email von bol.com erhalten, in der sie mir Produkte anbieten, die das Daheimarbeiten angenehmer machen sollen. Bei der Überschrift dachte ich zuerst an Monitore und ergonomische Tasturen, aber außer den Bürostühlen und Kaffeemaschienen stehen auf der Liste hier eigentlich nur Dinge, die in einem Büro nur bedingt etwas zu suchen haben: Yogaartikel, Zimmerpflanzen, Jogginghosen und anders Gelump. Ich gabe zu, ich habe neulich auch einen Tag in einer bequemen Hose gemacht, aber so richtig gut kann sich doch niemand fühlen, der in einer Hose arbeitet, inder er nicht aus dem Haus gehen würde. Auf der anderen Seite sind das dann wahrscheinlich die Menschen, die laut Karl Lagerfeld…

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial