Wettkämpfe

  • Annika,  Elisabeth,  Emil,  Nils,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Abschluss mit Bestleistungen

    Sonntag waren die Club-Meisterschaften von den Schwimmern von Zeemacht. Kurze Sprintrennen von 50 Metern auf allen Disziplinen. Ein weiterer Verein hat auch noch mitgemacht und das ganze war ein offizieller Wettkampf, bei dem auch offizielle Bestzeiten geschwommen werden konnten und wurden. Emil hat bei allen drei Rennen Bestzeiten herausgeholt und war bester seiner Alterstsufe. Also alles sehr zufriedenstellend. Nach dem Wettkampf war noch das Abschlussfest direkt am Schwimmbad mit Freischwimmen und Familie und chinesischem Buffet. Fuer Annika war es das erste Mal, dass sie nach ihrem Schwimmdiplom ohne Schwimmfluegel im Wasser war und was hat das Maedel Spass gehabt. Kaum aus dem Wasser zu kriegen war sie und ist nur…

  • Corona Situation,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Endlich ein a weg und ab Donnerstag dann wieder ein a dazu….

    Eigentlich heißt es, wer „a“ sagt muss auch „b“ sagen, beim KNZB läuft das etwas anders. Da bekommt man als Offizieller ein „a“ neben seiner „Jobbezeichnung“, so lange man noch Aspirant ist, also noch eine Beurteilung über sich ergehen lassen muss, um „echter“ Zeitwahrnehmer, Jurysekretär oder Schiedsrichter zu sein. Seit Sonntag bin ich nach über zwei Jahren endlich mein „a“ neben meiner 4 los und darf mich jetzt wirklich und wahrhaftig Zeitwahrnehmer schimpfen. Donnerstag Abend ist der zweiter Teil meines Kurses um Jurysekretär zu werden und danach habe ich ein J mit a als neue Funktion. Bis ich wieder beurteilt werde – hoffentlich dieses Mal innerhalb der vorgesehenen Zeit und…

  • Emil,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Schwimmwettkampf in Purmerend

    Ich gebe zu, ich hatte eigentlich kaum noch Lust zum Wettkampf gestern zu fahren, nachdem ich doch nicht als Zeitnehmer eingeplant war. Aber für Emil war das halt wichtig und schön, dass er mal wieder in einem echten Wettkampf mitschwimmen konnte, nachdem die beiden ersten der Saison zeitgleich mit dem HelloCello Orchester waren und er nicht teilnehmen konnte. Zweimal durfte er ins Wasser (mehr Wettkämpfe waren für seine Alterklasse auch nicht ausgeschrieben) und beide Aufgaben hat er gut gemacht, mit einer Bestzeit und einer ersten Zeit. Alles in allem schnellere Zeiten als noch vor zwei Jahren, als er zuletzt einige seiner Zeiten geschwommen ist, aber das war auch nicht anders…

  • Corona Situation,  Emil,  Schwimmen,  Wettkämpfe

    Lernen um zu racen

    Heute morgen mal wieder – kurz vor dem Arbeitengehen – das Kind schwimmen lassen und dabei Zeiten genommen. Dreimal 50 Meter und dafür so ein Aufwand…. aber ist doch ganz nett, auch am Baderand zu stehen. So wie ich das sehe kriege ich dafür dieses Jahr es leider nicht mehr hin meine 2 Pflichtwettkämpfe zum zeitnehmen zu machen. Klar liegt das vor allem an der Coronapause, aber ein Stück ärgert es mich trotzdem, weil hier die Zeitnehmer aus meinem Kurs doch sehr ungleichhmässig in den ersten Monaten eingesetzt wurden. Fett pech sag ich mal, weil einen neuen Kurs mach ich nicht!

  • Corona Situation,  Emil,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Endlich wieder am Beckenrand

    Ich gebe ja zu, ich habe es nicht bewußt vermisst – bis ich heute dann doch wieder als Zeitnehmer am Beckenrand im Schwimmbad stand. Heute nur ein kleiner Sprintwettkampf im Verein, nicht beim Verband angemeldet und vor allem ein Testlauf für Organisation und ein willkommenes Aufwärmen fü die Schwimmer. Unter Corona Protokoll einen Wettkampf abzuhalten, bei dem normalerweise bereits etwa 20 Personen als Offizielle rumlaufen, hinzu etliche Freiwillige, die Schwimmer und auch noch die Eltern…. ich weiß nicht, wie das wirklich gehen soll, wenn mehr als nur unser Verein antreten. Dabei haben wir ja das Glück, ein relativ modernes, großes Schwimmbad zu haben. Emil fand es auch gut, bei allen…

  • Corona Situation,  Schwimmen,  Tauchen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Jetje bin ich krank!

    Männergrippe. Eine Qual von fast schon biblischem Ausmaß. Frauen können einfach nicht verstehen warum das so schlimm ist. Nun hat sie mich erwischt und wo ich mich normalerweise auf die Arbeit schleppen würde, weil man kann ja nicht krank sein, wenn man noch einen Termin hat, habe ich heute einen Kurs abgesagt. Und die Trainerin hat völlig verständnisvoll reagiert. Wegen einem bisschen Schnupfen daheim bleiben. Unwirklich. Mal sehen, was das jetzt gibt, denn so darf ich ja weder einkaufen, zu Trainings meiner Kinder, selber tauchen geht so erkältet auch und eh nicht und am Sonntag als Zeitnehmer am Beckenrand stehen…..

  • Emil,  Parenthood,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

    Wenn der Vater mit dem Sohne…

    …ins Schwimmbad geht, dann steht der Vater ganz in Weiß ohne Blumenstrauß dafür mit Klemmbrett und Stoppuhr am Beckenrand und der Sohn geht schwimmen. Heute war wieder einmal ein Schwimmwettkampf für Emil in Den Helder und gleichzeitig Papas erster Einsatz als Zeitnehmer und Kehrpunktbeurteiler. Emil hat seine Sache mal wieder ganz gut gemacht, oberes Mittelfeld und endlich eine Zeit für 100 Meter Rückenlage. Papa hat bis auf eine kurze Uhrenveweigerung auch kein größeres Chaos angerichtet.

  • Emil,  Schwimmen,  Wettkämpfe

    Nationale Zwemcompetitie, deel 1, Purmerend

    6. Oktober 2019 Heute ist Emil zum ersten Mal 100 Meter Lagen geschwommen. DIe Sorge vor dem Wettkampf war, dass Emil disqualifiziert wird, weil er entweder beim Vlinderslag (Schmetterling) die Arme nicht immer über’s Wasser kriegt oder beim Wechelpunkt nicht daran denkt, dass er die Bahn ausschwimmen muß und keine falsche Kehre einbaut. Er hat das gerockt, denn er wurde nicht nur disqualifiziert, sondern ist – wie später beim 50 Meter Brustrennen auch- mit der Schwimmbrille über der Nase geschwommen. Papa auf der anderen Seite war heute Schattenzeitnehmer, ein Schritt auf dem Weg zum KNZB Official. Ich werde doch noch königlich niederländisch….

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial