Corona Situation,  Waldorf und Salat,  Weltsicht

Thuiswerken: zo hou je het vol

Habe gerade eine Email von bol.com erhalten, in der sie mir Produkte anbieten, die das Daheimarbeiten angenehmer machen sollen. Bei der Überschrift dachte ich zuerst an Monitore und ergonomische Tasturen, aber außer den Bürostühlen und Kaffeemaschienen stehen auf der Liste hier eigentlich nur Dinge, die in einem Büro nur bedingt etwas zu suchen haben: Yogaartikel, Zimmerpflanzen, Jogginghosen und anders Gelump.

Ich gabe zu, ich habe neulich auch einen Tag in einer bequemen Hose gemacht, aber so richtig gut kann sich doch niemand fühlen, der in einer Hose arbeitet, inder er nicht aus dem Haus gehen würde. Auf der anderen Seite sind das dann wahrscheinlich die Menschen, die laut Karl Lagerfeld die Kontrolle über ihr Leben verloren haben.

Warum denkt bol.com eigentlich, dass meine Wohnung anders eingerichtet werden muss, um gut arbeiten zu können und es bei mir z Hause aushalten zu können? Das ist mein Haus und ja, ich habe Glück, dass ich in einem eigenen Arbeitszimmer meinen Arbeitscomputer und privaten Computer nebeneinander stehen habe und mich hier wohl fühle. Trotzdem eigentlich komisch, dass bol.com denkt, dass die Menschen in diesem Land nicht lebenswert eingerichtet sein sollen.

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial