Cello,  Corona Situation,  Emil,  Ulrich

Cello takes over – irgendwie und hoffentlich ein Ende

Ein Ende dieser Coronazeit zumindest, das wäre doch nicht schlecht. Es fühlte sich jetzt zwei Sonntage (fast) an wie vor der Epedemie. Die beiden letzten Sonntage war ich mit Emil bei den Hello Cello Tagen in Amstelveen und dem Hello Cello Konzert in Amsterdam.

Es waren halt ein paar weniger Leute da und man musste (wenn man nicht vor Einlass schon drin war) einen QR code zeigen, aber danach ging alles seinen gewohnten Gang. Leute nebeneinander, im Gespräch, ohen Mundschutz oder Abstand. Die Stimmung war zwischen genervt wartend und heiter gelassen und auch auf der Bühne gab es beide Male ein nettes Programm (wobei das bessere weil zwei Ensambles mehr umfassende Programm beim kleinen Konzert in Amstelveen angeboten wurde).

Ich bin jetzt einmal gespannt, wie sich das die kommenden Wochen entwickelt, qua Coronazahlen aber auch bei z.B. Schwimmwettkämpfen.

An den beiden letzten Sonntagen zumindest war es erst einmal genießen.

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial