Corona Situation,  Schwimmen,  Ulrich,  Wettkämpfe

Endlich ein a weg und ab Donnerstag dann wieder ein a dazu….

Eigentlich heißt es, wer „a“ sagt muss auch „b“ sagen, beim KNZB läuft das etwas anders. Da bekommt man als Offizieller ein „a“ neben seiner „Jobbezeichnung“, so lange man noch Aspirant ist, also noch eine Beurteilung über sich ergehen lassen muss, um „echter“ Zeitwahrnehmer, Jurysekretär oder Schiedsrichter zu sein.

Seit Sonntag bin ich nach über zwei Jahren endlich mein „a“ neben meiner 4 los und darf mich jetzt wirklich und wahrhaftig Zeitwahrnehmer schimpfen. Donnerstag Abend ist der zweiter Teil meines Kurses um Jurysekretär zu werden und danach habe ich ein J mit a als neue Funktion. Bis ich wieder beurteilt werde – hoffentlich dieses Mal innerhalb der vorgesehenen Zeit und nicht wieder unterbrochen durch Corona oder schlimmere Ereignisse.

Ach so: geschwommen ist Emil am Sonntag auch, immerhin zwei PRs geschwommen. WIrkt aber trotzdem noch schlapp, man merkt ihm an, dass er unlängst noch krank war.

Trotzdem ein überwiegend erfolgreicher Tag.

Ach so: obwohl ich meine Email-Adresse extra deutlich geschrieben hatte (uhfuchs@) hat jemand doch meinen Brief an unfuchs@ geschickt…. stehen halt meine Initialen direkt drüber, da macht es dann nix, wie deutlich ich schreibe, irgendwer ist immer schlauer….

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial