Annika,  Cello,  Elisabeth,  Emil,  Judo,  Nils,  Parenthood,  Schwimmen,  Urlaubsnotizen

Jetzt sind sie alle weg

Zugegeben: nur bis heute Nachmittag sind sie weg, aber trotzdem: ab heute sind alle drei Kinder wieder in der Schule. Und heute sind alle drei Kinder das erste Mal alle ohne Mama oder Papa begleitet mit dem Fahrrad zur Schule gefahren. Der Grosse eine Stunde spaeter als die anderen beiden zum ersten Mal zu seiner neuen Schule. Eingewoehnungstage stehen hier erst einmal an. Gespannt, was er dann so zu erzaehlen hat.

Madame war ganz stolz, dass sie heute tatsaechlich nur von Nils begleitet alleine den Weg zur Schule radeln durfte. Heute Mittag darf ich sie immerhin noch abholen.

Der normale Wahnsinn hat uns also wieder, das neue Schuljahr und die neue Sportsaison und Musiksaison sind wieder am Laufen. Ab naechster Woche dann in fast voller Haerte (nur noch keine Bandprobe) und ab der Woche drauf dann alles wieder wie gehabt und sonntags auch schon der erste Schwimmwettkampf.

Gestern war bereits der bierernste Start der Grundschule mit feierlichem Fahnenhissen und einem Trampolin, um in die Schule zu springen. Kinder ein wenig muede nach der Schule, unausstehlich und dann fast zu K.O. fuer Judo. Und obwohl er nix getan hat gestern war auch der Grosse nach dem Schwimmtraining platt. 6 Wochen ohne eben.

So, jetzt die Zeit mal sinnvoll benutzen, bis die Plagen wieder hier sind. Bewerben, Bewrbungsgespraech nachher und zwischendurch Waesche waschen (also gewaschene Waesche aufhaengen).

Heute Nachmittag hat dann keiner einen Termin – solche Tage werden jetzt erst einmal wieder selten.

Please follow and like us:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial